2 Millionen Euro Städtebauförderung für den Stadtumbau in Welper

Veröffentlicht am 21.12.2018 in Wahlkreis

„Hattingen erhält in diesem Jahr für den Stadtumbau West Welper 1.986.000 Euro aus dem Städtebauförderprogramm des Landes NRW“, erklärte jetzt der heimische Landtagsabgeordnete Rainer Bovermann am Rande der Plenarsitzung. Mit dem Geld wird die bereits vor drei Jahren begonnene Maßnahme weiter fortgeführt. Neben der Umgestaltung der Thingstraße soll somit im kommenden Jahr auch der Park Diepenbeck in Angriff genommen werden.

„Für Welper wird damit in 2019 endlich auch sichtbar, was seit mehreren Jahren bereits intensiv geplant wurde“, so der Landtagsabgeordnete zufrieden. Besonderes Augenmerk legt er dabei auf den Neubau des Stadtteilzentrums „An der Hunsebeck“. Nachdem bereits KiTa und Jugendtreff aufwändig renoviert wurden, sollen mit einer weiteren Etage die Bürgerinnen und Bürger eine zentrale Anlaufstelle bekommen, in der Vereine und Gruppen ihre Heimat finden und die Idee eines modernen Bürgerzentrums in Welper verwirklicht werden kann.

Zusätzlich soll es ein Leerstandsmanagement geben, dass helfen soll, die mittlerweile auffällig vielen leerstehenden Ladenlokale wieder mit Leben zu füllen, sowie finanzielle Mittel, um die Spiel-und Freiflächen im Stadtteil aufzuarbeiten und teilweise neu zu planen. „Hier hat es in den letzten Monaten ein großes Engagement vieler Menschen im Stadtteil gegeben. Das macht Mut, dass der Stadtumbau Welper der Auftakt für eine ganze Reihe von Projekten wird, die über die Förderphase hinaus andauern werden“, so Rainer Bovermann.

 

Kontaktadressen

Landtagsbüro:
Anja Upel
Platz des Landtags 1
40221 Düsseldorf
Tel.: 0211 884-2592
Fax: 0211 884-3170

Wahlkreisbüro:
Melanie Witte-Lonsing
Bahnhofstr. 24
45525 Hattingen
Tel.: 02324 202824
Fax: 02324 501559

Counter

Besucher:1679501
Heute:61
Online:2