Heimische SPD-Landtagsabgeordnete besuchen Impfzentrum in Ennepetal

Veröffentlicht am 13.03.2021 in Wahlkreis

Die Landtagsabgeordneten für den EN-Kreis, Dr. Nadja Büteführ und Prof. Dr. Rainer Bovermann, haben das Impfzentrum des Ennepe-Ruhr-Kreises besucht, um sich vor Ort über die Abläufe zu informieren.

„Das Thema ‚Impfen‘ beschäftigt wie kein zweites auch die Menschen im Ennepe-Ruhr-Kreis. Wir bekommen täglich Anrufe und E-Mails von Bürgerinnen und Bürgern, die verzweifelt auf einen Impftermin warten, die Fahrt nach Ennepetal nicht ohne Hilfe bewältigen können oder wegen ungewöhnlicher Krankheitsverläufe eigentlich einen Anspruch auf eine vorgezogene Impfung haben. Diese und andere offene Fragen konnten wir im Rahmen unseres Besuches klären, um die Verunsicherung und Sorgen abzubauen“, erklärt Dr. Nadja Büteführ.

Der ärztliche Leiter des Impfzentrums, Dr. Christian Füllers führte die Abgeordneten durch die Einrichtung in der ehemaligen ALDI-Filiale an der Kölner Straße.

Von der professionellen Organisation vor Ort zeigte sich Prof. Bovermann beeindruckt: „Dr. Füllers und sein Team leisten hervorragende Arbeit. Jedoch wird ihnen durch immer neue, unpräzise formulierte und zu kurzfristig umzusetzende Vorgaben der Landesregierung das Leben unnötig schwer gemacht. Das muss dringend besser werden.“ Als zentrale Herausforderung für den Fortschritt der Impfkampagne sieht Bovermann nach wie vor die stockende Belieferung mit Wirkstoffen. „Die Versorgung mit Impfdosen bleibt das Nadelöhr, das sieht man nicht zuletzt daran, dass bisher nur drei von fünf Impfstraßen in Betrieb genommen werden konnten.“

Weiter fordern die Abgeordneten von der Landesregierung, endlich einen überzeugenden Plan für die Umsetzung der Impfstrategie vorzulegen: „Als SPD-Landtagsfraktion setzen wir uns schon lange für ein schlüssiges Konzept ein, wie besonders exponierte Berufsgruppen priorisiert werden können. Polizei und Lehrkräfte gegeneinander auszuspielen, damit muss Schluss sein“, so die Abgeordneten.

 

Kontaktadressen

Landtagsbüro:
Anja Upel
Platz des Landtags 1
40221 Düsseldorf
Tel.: 0211 884-2592
Fax: 0211 884-3170

Wahlkreisbüro:
Melanie Witte-Lonsing
Bahnhofstr. 24
45525 Hattingen
Tel.: 02324 202824
Fax: 02324 501559

Counter

Besucher:1679506
Heute:45
Online:2