Ein schwarzer Tag für die Kinder und Jugendlichen in NRW

Veröffentlicht am 03.07.2006 in Presse

Prof. Rainer Bovermann: Ein schwarzer Tag für die Kinder und Jugendlichen in NRW - Wider besseres Wissen boxt Schwarz-Gelb das neue Schulgesetz durch

"Seit letzter Woche trägt die Landesregierung die politische Verantwortung für die Folgen des umstrittenen neuen Schulgesetzes, das zu weniger Bildungsbeteiligung, zu weniger Chancengleichheit und weniger Durchlässigkeit führt. Entgegen der Meinung aller Fachleute und Kommunen hat Schwarz-Gelb den Koalitionsvertrag eins zu eins in ein Gesetz gegossen - nach der Devise: `Augen zu und durch´. Ohne Rücksichtnahme auf die Schulen wird das Gesetz durch das Parlament gepeitscht und mitten in den Sommerferien in Kraft gesetzt", so der SPD-Landtagsabgeordnete Bovermann.

Für Bovermann steht fest: Schwarz-Gelb verkauft den Menschen eine Mogelpackung.
Denn, so sein Fazit:
- Durchlässigkeit im Schulsystem bleibt eine Worthülse, da das Gymnasium bewusst von allen anderen Schulformen abgekoppelt wird.
- Das Elternrecht bei der Wahl der weiterführenden Schule wird ausgehebelt.
- Die Abschaffung der Grundschulbezirke verschärft die soziale Auslese und führt die Grundschulen in einen marktradikalen Wettbewerb.
Wer dafür die Hand gehoben hat, muss für die Konsequenzen zur Rechenschaft gezogen werden. Bovermann: "Ich bin enttäuscht, dass die für Sprockhövel zuständige CDU-Landtagsabgeordnete van Dinther in einer namentlichen Abstimmung für die Abschaffung der Grundschulbezirke gestimmt hat. Das Abstimmungsverhalten steht gegen jede pädagogische Vernunft, schlägt der Stadt ein wichtiges Steuerungsinstrument aus der Hand, wird einen unnötigen Bürokratieaufwand nach sich ziehen und die Erwartungen vieler Eltern enttäuschen. Was aber am schlimmsten ist: Mit dieser Entscheidung werden gute Grundschulen für Reiche und schlechte Grundschulen entstehen."

 

Kontaktadressen

Landtagsbüro:
Anja Upel
Platz des Landtags 1
40221 Düsseldorf
Tel.: 0211 884-2592
Fax: 0211 884-3170

Wahlkreisbüro:
Melanie Witte-Lonsing
Bahnhofstr. 24
45525 Hattingen
Tel.: 02324 202824
Fax: 02324 501559

Counter

Besucher:1679501
Heute:25
Online:1