Von Vorlesern und Filmetestern

Veröffentlicht am 19.11.2011 in Schule und Bildung

Rainer Bovermann liest den Schülern der Klasse 4b vor.

Am Vorlesetag, dem 18. November, hat der Landtagsabgeordnete Prof. Dr. Rainer Bovermann die Klasse 4b der Grundschule Bruchfeld in Hattingen besucht.
Aus einem Kinderbuch hat er einen Aufsatz des Bundespräsidenten Christian Wulff über das Jugendschutzgesetz vorgelesen. Auch wenn diese Lektüre sich erst mal nicht nach spannender und kurzweiliger Unterhaltung anhört, so haben die zwanzig Grundschüler im Alter von 9-10 Jahren den Vortrag doch interessiert verfolgt.

Die anschließende Unterhaltung mit den jungen Zuhörern zeigte dann, wie zutreffend die Auswahl des vorgelesenen Textes war.
Von der Anzahl der Stunden, die man in der Woche fernsehen gucken darf, über die Lieblingsfernsehprogramme (Simpsons), die Art der Computernutzung und was man nicht sehen sollte, bis zum Wunsch die Zigarretten noch teurer zu machen wurden die Bereiche des Jugendschutzes besprochen, die für die Kinder wichtig waren. Klare Aussage war auch, dass viele Fernsehsendungen, die nachmittags gezeigt werden, zu brutal sind und einen nachhaltigen negativen Eindruck hinterlassen. Auf den Hinweis von Rainer Bovermann, dass es dafür extra Leute gibt, die Filme sozusagen testen, war das Interesse an diesem Berufsbild groß. Zwar konnte Bovermann die Frage, wieviel denn ein Filmetester verdient, nicht beantworten, dafür hat er aber die Schüler der Klasse 4b mit ihrer Lehrerin eingeladen, ihn demnächst doch mal in Düsseldorf im Landtag zu besuchen.


Beim Vorlesen kam der Spaß nicht zu kurz.

 

Kontaktadressen

Landtagsbüro:
Anja Upel
Platz des Landtags 1
40221 Düsseldorf
Tel.: 0211 884-2592
Fax: 0211 884-3170

Wahlkreisbüro:
Melanie Witte-Lonsing
Bahnhofstr. 24
45525 Hattingen
Tel.: 02324 202824
Fax: 02324 501559

Counter

Besucher:1679501
Heute:26
Online:1