Rainer Bovermann zum 70. Geburtstag des Landes NRW

Veröffentlicht am 26.08.2016 in Landespolitik

„Vor 70 Jahren, am 23. August 1946, wurde das Land Nordrhein-Westfalen von der britischen Militärregierung gegründet. Dabei wurden die früheren preußischen Provinzen Rheinland und Westfalen zu einem Land vereinigt – was bei vielen zu einer gehörigen Portion Skepsis führte. Würde das künstliche „Bindestrichland“ wirtschaftlich und politisch stabil sein können und würde es für seine Bürgerinnen und Bürger zu einer echten Heimat werden?

 

Nach 70 Jahren lässt sich festhalten: Nordrhein-Westfalen ist erfolgreich, es ist stabil und es bedeutet für seine Bürger Heimat und Identität. Die Formel „Wir in NRW“, die unser Land mittlerweile seit Jahrzenten politisch und sozial prägt, lebt vor allem in den Herzen unserer Bürgerinnen und Bürger weiter. Das merkt jeder, der in NRW unterwegs ist. Als Abgeordneter habe ich häufig Gelegenheit, mit vielen Menschen in ganz unterschiedlichen Regionen unseres Landes zu sprechen. Dabei berichten sie auch über ihre Nöte und Sorgen. Sie verlangen von den politisch Verantwortlichen zu Recht, Antworten auf die Herausforderungen der Zeit zu finden. Mein Eindruck ist: die überwältigende Mehrheit der Menschen in unserem Land ist bereit, ihr Möglichstes zu tun, damit NRW auch in Zukunft ein lebenswertes Land bleibt. Die Menschen wollen und werden anpacken, wie sie es immer getan haben, weil sie optimistisch und weltoffen sind, zupackend und herzlich zugleich.

Eben diese Fähigkeiten haben wir in NRW immer wieder bewiesen. Keine Kohle- und keine Stahlkrise haben dieses Land dauerhaft niederringen können. Der Strukturwandel verlief in NRW so, dass niemand ins Bergfreie gefallen ist. Dadurch haben die Menschen letztlich zusammengehalten – sich und das Land. In den letzten Jahrzehnten haben wir in unserem Land eine breite und ambitionierte Bildungs-, Wissenschafts- und Kulturlandschaft geschaffen, die internationale Anerkennung und Bewunderung genießt. Im Umweltschutz haben wir dafür gesorgt, dass der Himmel über der Ruhr wieder blau wurde – so wie Willy Brandt es schon in den 60er Jahren forderte. Im Jahr der Kulturhauptstadt 2010 blickte die Welt staunend auf dieses Land, das so viel mehr zu bieten hat, als die meisten sich damals ausmalen konnten.

Wir haben allen Grund, stolz zu sein auf 70 Jahre Nordrhein-Westfalen. Wir sind offen für neue und überzeugende Ideen. Doch zugleich sagen wir denen, die Erfolge kleinreden wollen und lieber an Schreckensszenarien arbeiten als an konstruktiven Lösungen: Bangemachen gilt nicht! Bei uns in NRW schon gar nicht! Dieses Land und seine Menschen, dessen bin ich mir sicher, werden auch in Zukunft zusammenstehen, den Herausforderungen ins Auge blicken und am Ende auch aus Veränderungen gestärkt hervorgehen. So wie wir in Nordrhein-Westfalen das schon seit vielen Jahrzehnten tun.

Herzlichen Glückwunsch, NRW! Und Glückauf für die nächsten 70 Jahre!“

Übrigens. Wer mit Land und Leuten den runden Geburtstag feiern möchte, sollte sich für den 26.-28 August den Besuch beim NRW-Tag in Düsseldorf vormerken! Das Bürgerfest wird am Freitagabend von Ministerpräsidentin Hannelore Kraft eröffnet. Am Samstag von 11 bis 22 Uhr sowie am Sonntag von 11 bis 19 Uhr bieten zahlreiche Aussteller in ihren Zelten ein buntes Programm und einen abwechslungsreichen Rahmen für die NRW-Geburtstagsfeier!

Veranstaltungsübersicht und Themenmeilen:

http://www.land.nrw/de/themenmeilen-beim-nrw-tag

 

Kontaktadressen

Landtagsbüro:
Anja Upel
Platz des Landtags 1
40221 Düsseldorf
Tel.: 0211 884-2592
Fax: 0211 884-3170

Wahlkreisbüro:
Melanie Witte-Lonsing
Bahnhofstr. 24
45525 Hattingen
Tel.: 02324 202824
Fax: 02324 501559

Counter

Besucher:1679501
Heute:38
Online:1