Herzlich Willkommen auf meiner Homepage!

„Die Politik bedeutet ein starkes langsames Bohren von harten Brettern mit Leidenschaft und Augenmaß zugleich.“
(Max Weber, Politik als Beruf, 1919)

 

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

 

ich begrüße Sie sehr herzlich auf meiner Homepage!

Seit 2005 vertrete ich als direkt gewählter Abgeordneter den Wahlkreis Ennepe-Ruhr I mit den Städten Hattingen, Schwelm, Sprockhövel und Wetter/Ruhr im Landtag Nordrhein-Westfalen.

 

Sie können sich auf diesen Seiten über meine Arbeit im Wahlkreis und im Landtag in Düsseldorf informieren. Bei Fragen und Anregungen können Sie mich per E-Mail erreichen. Wenn Sie mich persönlich sprechen möchten, wird Ihnen mein Wahlkreisbüro kurzfristig einen Termin vorschlagen.

 

Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Besuch meiner Homepage!

 

Glück Auf!

Ihr Rainer Bovermann

 

03.02.2019 in Landespolitik

Zu Gast im Haus der Geschichte

 

Rainer Bovermann hat das Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland in Bonn besucht. Gemeinsam mit den weiteren Mitgliedern des Kuratoriums „Haus der Geschichte Nordrhein-Westfalen“ wurde er von Museumspräsident Prof. Hans Walter Hütter durch die Ausstellung geführt, um sich über die Konzeption und Gestaltungsmöglichkeiten zu informieren.

24.12.2018 in Allgemein

Frohe Weihnachten und alles Gute für 2019

 

„Politik, der es darum im Ernst noch ginge, sollte (…) den besseren Zustand aber denken als den, in dem man ohne Angst verschieden sein kann“

(Theodor W. Adorno)

 

Ich bedanke mich bei allen, die mich in diesem Jahr bei meiner Arbeit unterstützt haben. Ich wünsche ein besinnliches, friedvolles Weihnachtsfest und ein gesundes, erfolgreiches neues Jahr.

 

Rainer Bovermann

21.12.2018 in Landespolitik

Gemeinsam für die Stärkung der Demokratie in NRW

 

Die heimischen Abgeordneten Dr. Nadja Büteführ (Herdecke) und Prof. Dr. Rainer Bovermann (Hattingen) sind jetzt zur stellvertretenden Sprecherin bzw. zum Sprecher der SPD-Fraktion in einer neu eingerichteten Enquete-Kommission des Landtags NRW ernannt worden.

Die einstimmig eingesetzte Kommission soll sich mit der Stärkung der parlamentarischen Demokratie in Nordrhein-Westfalen befassen. Die beiden Abgeordneten sind gespannt auf ihre neue Aufgabe. „Vor allem freuen wir uns darüber, dass wir gleich zu zweit für den Ennepe-Ruhr-Kreis dabei sind und die Anregungen der Bürgerinnen und Bürger aus den Wahlkreisen mit in unsere Kommissionsarbeit einbringen können“, so die SPD-Politiker.

Rainer Bovermann als Politikwissenschaftler versucht, die Aufgaben der Enquete zu erklären:

„Themen sind unter anderem die Zukunft des kommunalpolitischen Engagements und Maßnahmen zur Steigerung der politischen Relevanz von Landesparlamenten. Immer weniger Menschen sind bereit, für ein kommunales Amt zu kandidieren. Daher müssen wir für eine höhere Wertschätzung in der Bevölkerung werben. Nur so stärken wir das kommunale Ehrenamt als `Schule der Demokratie´.“

Einen weiteren Schwerpunkt der Kommissionsarbeit werden die Auswirkungen der Digitalisierung auf die öffentliche Debatte darstellen. „Die Zunahme von Hass, Hetze und Fake News im Internet, insbesondere in den Sozialen Netzwerken, ist eine Bedrohung der politischen Meinungsbildung. Wir werden Strategien erarbeiten, um demokratische Grundwerte im öffentlich-medialen Raum zu schützen und zu fördern“, erklärt die Kommunikationswissenschaftlerin Nadja Büteführ.

21.12.2018 in Wahlkreis

Tag der Medienkompetenz

 

Im Rahmen des Tages der Medienkompetenz besuchte Rainer Bovermann die Schule Hiddinghausen an ihrem Ausweichstandort in Wetter-Schmandbruch, um sich vor Ort mit dem Redaktionsteam und den betreuenden Lehrkräften zu treffen. Dabei hat er den NachwuchsjournalistInnen bei ihrer Arbeit einmal selbst über die Schulter geschaut und sich über die besondere Bedeutung der Medienkompetenzvermittlung im Förderschulbereich informiert.

21.12.2018 in Besuchergruppen

Politik hautnah – „Partnerschaft für Demokratie“ zu Besuch im Landtag

 

Der heimische SPD-Abgeordnete Prof. Dr. Rainer Bovermann empfing kürzlich eine 15-köpfige Jugendgruppe im Rahmen des Bundesprojektes „Partnerschaft für Demokratie“ aus Hattingen im Landtag. Neben dem Besuch der Landeszentrale für politische Bildung stand auch die Besichtigung des nordrhein-westfälischen Landesparlaments auf dem Programm. Der SPD-Politiker, der selbst seit vielen Jahren in Hattingen lebt, führte seine Gäste persönlich durch den Landtag, berichtete von seiner parlamentarischen Arbeit und beantwortete viele Fragen, die den jungen Besuchern auf dem Herzen lagen.

Kontaktadressen

Landtagsbüro:
Anja Upel
Platz des Landtags 1
40221 Düsseldorf
Tel.: 0211 884-2592
Fax: 0211 884-3170

Wahlkreisbüro:
Melanie Witte-Lonsing
Bahnhofstr. 24
45525 Hattingen
Tel.: 02324 202824
Fax: 02324 501559

Counter

Besucher:1679501
Heute:47
Online:1