13.06.2020 in Allgemein

Zum Gedenken an Anne Frank

 

Anne Frank war ein 13-jähriges Mädchen, das ab Juli 1942 mit ihrer Familie in einem versteckten Hinterhaus in Amsterdam lebte. In einem Tagebuch hielt sie ihre Eindrücke aus der Zeit der nationalsozialistischen Besetzung und des Holocaust fest.

Mitglieder der SPD-Fraktion, darunter der heimische Landtagsabgeordnete Rainer Bovermann, lesen zum Gedenken an den 91. Geburtstag Anne Franks aus diesem Tagebuch.

Anne Frank starb im Februar oder Anfang März 1945 im KZ Bergen-Belsen.

"Der Schoß ist fruchtbar noch, aus dem das kroch." (Bert Brecht)

 

22.04.2020 in Wahlkreis

Bovermann unterstützt Initiative „ZU LAUT!“

 

Kaum scheint die Sonne kräftig vom Himmel, sind – trotz Corona-Kontaktsperre – auch wieder viele Motorradfahrer unterwegs . Während die Einen dabei mit angemessener Geschwindigkeit fahren, tragen andere durch teilweise illegal „getunte“ Fahrzeuge und rücksichtslosen Fahrstil zur Belästigung der Anwohner bei. Letzteren hat die Initiative „ZU LAUT!“ den Kampf angesagt.

Der heimische SPD-Landtagsabgeordnete Prof. Dr. Rainer Bovermann unterstützt diese Initiative. Bovermann: „Mittlerweile gibt es eine erhebliche Anzahl von Mitbürgern, gerade in den ländlichen Bereichen, aber auch innerstädtisch, die die Belästigung durch überbordenden Motorradlärm nicht weiter hinnehmen wollen. Die Initiative „ZU LAUT!“ fungiert hier als Sprachrohr für die Bürger, die sich durch den Motorradlärm belästigt fühlen.“

Mit breiter Mehrheit hat der Landtag jüngst einen Entschließungsantrag an den Bundesrat beschlossen, um den Motorradlärm zukünftig zu mindern und eventuelle illegale Manipulationen an den Fahrzeugen stärker zu kontrollieren. Und auch im Ennepe-Ruhr-Kreis steht das Thema auf der Tagesordnung: Die SPD-Kreistagsfraktion, in der Bovermann Mitglied ist, hat das Thema in einem Antrag aufgegriffen und fordert den Landrat auf, mit Geschwindigkeitskontrollen auf die zunehmende Belästigung der Bürger zu reagieren. Zudem schlägt die Kreistagsfraktion vor, der Initiative „Silent Rider e.V.“ beizutreten. Ein Vorschlag, den auch Bovermann begrüßt: „Ziel ist es, nicht die Anwohner gegen die Motorradfahrer aufzubringen, sondern an die Verantwortung jedes Einzelnen zu appellieren, unnötigen Verkehrslärm zu vermeiden.“

02.04.2020 in Besuchergruppen

Besuch aus Zentralasien

 

Besondere Gäste konnte der heimische Landtagsabgeordnete Rainer Bovermann am 10. März im Landtag empfangen: eine Besuchergruppe aus Karakol in Kirgistan. Die Gruppe war im Rahmen des deutsch-kirgisischen Fachkräfteaustauschs „Leadership“ in der Jugendbildungsstätte des Freizeitwerks Welper untergebracht. Von dort aus wurden in den vergangenen Tagen verschiedene ehrenamtliche Projekte besichtigt. Den Abschluss des Programms bildete nun ein Besuch im Landtag. Rainer Bovermann führte die Gruppe persönlich durch das Gebäude und erläuterte die architektonischen Besonderheiten und deren symbolische Bedeutung. Nach dem Rundgang lud er die Gruppe zu Kaffee und Kuchen ein. Im Mittelpunkt des Gesprächs standen die Rahmenbedingungen für das Ehrenamt in Deutschland. Für den Abgeordneten boten sich zugleich interessante Einblicke in die Politik Kirgistan, das nach dem Zerfall der Sowjetunion unabhängig wurde und erst seit 2010 eine parlamentarische Republik ist.

02.04.2020 in Besuchergruppen

Die Rote Erde Laspo-Senioren besuchten Landtagssitzung in Düsseldorf

 

Der 12. Februar war wieder einmal ein Tag nach Geschmack der 26-köpfigen Laspo Seniorengruppe. Per Bahn ging es nach Düsseldorf zum Landtag: Sicherheits- Check, Empfang und Einweisung. Danach eine Stunde auf der Besuchertribüne während einer life geführten Landtagsdebatte. Dann der eigentliche Höhepunkt des Landtagsbesuches. Ein schon lange vorher verabredetes Zusammentreffen mit dem heimischen Landtagsabgeordneten Rainer Bovermann (SPD) zu einer Diskussionsrunde.

Im Mittelpunkt stand die von Rainer Zachow kurzfristig erstellte Fragenliste zu Themen der laufenden Gesetzgebung wie Abschaffung von Straßenausbaubeiträgen, Verfassungsänderung zum Wahlalter mit 16 Jahren sowie Einführung paritätischer Wahllisten von Frauen und Männern. Der gemeinsame Wortabschlag mit Prof. Dr. Bovermann machte auch den reifsten Laspo-Senioren sichtlich große Freude. Wer von den Teilnehmern hatte denn vorher schon einmal persönlich mit einem MdL diskutiert? Genussvoller Abschluss war die anschließende Einladung zu Kaffee und Kuchen in der Landtagskantine. Eine äußerst gelungene Tagestour des Rote Erde-Laspo-Teams!

02.04.2020 in Wahlkreis

Ein dreifaches „Holti Holau“ erobert den Landtag

 

Ausgelassene Stimmung herrschte am vergangenen Dienstag im Düsseldorfer Landesparlament. Mehr als 140 Prinzenpaare, Dreigestirne und Lieblichkeiten aus allen Regionen Nordrhein-Westfalens läuteten die fünfte Jahreszeit ein und feierten den „Närrischen Landtag“. Das alljährliche Gipfeltreffen der Tollitäten im Landtag hat mittlerweile eine lange Tradition.

Auf Einladung des SPD-Landtagsabgeordneten Rainer Bovermann mischte sich auch eine Delegation vom Aktivenkreis Holthauser Rosenmontagszug e.V. unter das jecke Volk. In diesem Jahr zwar ohne ein eigenes Prinzenpaar, dafür aber mit dem berühmten Holti im Gepäck.

Für den Hattinger Abgeordneten Rainer Bovermann ist der „Närrische Landtag“ immer wieder ein ganz besonderes Ereignis. „Ich freue mich jedes Jahr auf diesen schönen Abend, wenn unsere jecken Ehrengäste ins Landesparlament einziehen. Es zeigt immer wieder, wie bunt und vielfältig der Karneval in Nordrhein-Westfalen ist.“

Selbstverständlich war der heimische Abgeordnete auch beim diesjährigen Rosenmontagszug wieder dabei.

Kontaktadressen

Landtagsbüro:
Anja Upel
Platz des Landtags 1
40221 Düsseldorf
Tel.: 0211 884-2592
Fax: 0211 884-3170

Wahlkreisbüro:
Melanie Witte-Lonsing
Bahnhofstr. 24
45525 Hattingen
Tel.: 02324 202824
Fax: 02324 501559

Counter

Besucher:1679501
Heute:9
Online:2